Wein-News

Hauptsache es reimt sich, hat eine hervorragende Qualität und schmeckt - das sind die drei Gründe gewesen, nach dem wir die Pasta für uns ausgesucht haben.

 Und in unser Feinkostsortiment schaffen es nur ausgewählte und sehr hochwertige Produkte. Insbesondere wichtig dabei: natürliche Zutaten, erstklassige Verarbeitung und einen unglaublichen Geschmack und dies alles zum besten Preis-Genussverhältnis! Und dann auch noch vornehmlich alles Bio.

Tags: 

Das haben selbst die Weingaleristen nicht allzu häufig, dass mal so eben 10 französische Winzer die Weinhandlung entern und hier den Mittagstisch mit einem guten Glas (deutschen Riesling) genießen. Ausgangspunkt des Teffens war allerdings nicht unser gutes Essen, sondern dass wir zusätzlich zu unserem Rosé Topseller von Hannes Haiden, einen französischen Pendant gesucht haben. Am besten aus Südfrankreich und mit den dabei typischen Trauben Mourvedre, Cinsault, Grenache und oder Syrah versehen. Trocken, leicht kräutrig und etwas kräftiger. 

Tags: 

Zwei Typen, ein guter Wein. 

Wie jedes Jahr, tue ich mich mit ein paar Winzern zusammen und kreiere meine eigenen Weine. So auch jetzt mit Martin Hochdörffer vom Weingut Hahn. 

Aus ingsesamt acht Fassabfüllungen haben wir zusammen eine recht ansprechende Assemblage erstellt. Was es denn genau sein wird und wie sie schmeckt, erfahr Ihr dann Mitte des neuen Jahres. Denn der gute Stoff benötigt noch ein paar Monate im Fass.

Tags: 

Sutsche 3

30.07.2017

Was war das für eine schöne Veranstaltung. Gute Weine (Sutsche1), coole Jazz-Rhythmen (Sutsche2) und die Hamburger Elbe (Sutsche3) - und dazu auch noch gutes Wetter.

Mit den drei Winzern - Hannes Haiden (Österreich); Herdade do Mouchao (Portugal) und dem Weingut Franz Hahn (Deutschland) - als auch handverlesenen Jazzmusikern, haben wir eine loungige & lockere Atmosphäre auf dieser extravaganten Elbtörn genießen können.

Eine kleine, feine und coole Veranstaltung die wir im kommenden Jahr auf alle Fälle wiederholen werden. 

Wir freuen uns schon darauf!

Unser edler Hauswein: Niveau.Los!

07.02.2017

So lange wir noch kein eigenes Weingut haben - wir arbeiten aber hart daran - kreieren wir mit Winzern unsere eigenen Weine. 

So auch unsere Hausmarke Niveau.Los! die hier im letzten Jahr eingeschlagen hat wie Tyson auf seine Gegner, inklusive Ohrläppchen.

Ein angenehm süffiger Wein, ohne dabei farblos zu sein, schöne Frische und einfach brutal angenehm zu trinken. Und dies alles für unglaubliche portemonnaie freundliche 6,90€ pro Liter. Einfach nur Niveau.Los!

Es gibt so manche Weine, die wollen einem einfach nicht mehr aus dem Kopf gehen. Im positiven Sinne, versteht sich. Und wenn man bedenkt, das man als Sommelier so um die 1500 Weine im Jahr verkostet, ist es für einen Wein eigentlich eine schwere Aufgabe, dort besonders herauszuragen.

Aber der Escolma und der A Teixa vom Weingut Vina de Martin, dessen Besitzer Luis Anxo ist, sind solche Weine. 

Tags: 

Seiten